Aktuelles

Am heutigen Tag habe ich Werner Lange im Seniorenzentrum Kapernaum in Hamburg-Horn besucht, um ihn anlässlich seines 100. Geburtstags persönlich zu gratulieren Wer dieses biblische Alter erreicht, hat meines Erachtens besondere Aufmerksamkeit und Würdigung verdient. Herr Lange, Jahrgang 1921, hat in seinem Leben viel erlebt, so etwa die erste deutsche Demokratie in der Weimarer Republik, aber auch den 2. Weltkrieg und das nationalsozialistische Deutschland. Den Wiederaufbau Deutschlands hat seine Generation maßgeblich geschultert, weshalb ihr besonderer Dank gebührt.

Als Christdemokrat ist es mir eine Herzensangelegenheit, diesen hochbetagten Menschen an diesem ganz besonderen Tag eine kleine Freude mit persönlichem Kontakt und einem kleinen Präsent zu bereiten. Ich bedaure es, dass der Senat die bisherige Tradition, Menschen zu ihrem 100. Geburtstag zu gratulieren, beendet hat.

Wer also als Alten- oder Pflegeheim in meinem Wahlkreis Hamburg-Mitte Interesse an meinem Besuch der Jubilare hat, kann sich gerne jederzeit in meinem Büro melden.