Neueste Facebook-Beiträge

Christoph de Vries
Christoph de Vries22.09.2018 12:08
DDR-Grenzmuseum
Was ist die Deutsche Einheit doch für ein großes Glück und wie klein sind die aktuellen Probleme im Vergleich dagegen 😀.
Christoph de Vries
Christoph de Vries
Christoph de Vries21.09.2018 15:18
Ich habe mich heute gegenüber der DPA deutlich für eine Beobachtung Ditibs durch den Verfassungsschutz ausgesprochen. Die verfassungsfeindlichen Tendenzen sind unübersehbar, mal ganz abgesehen von der integrationsfeindlichen Wirkung auf Muslime in Deutschland. Klar ist auch, wenn Ditib ein Beobachtungsfall wird, gehört auch die Mitgliedschaft in der Deutschen Islamkonferenz auf den Prüfstand.
Christoph de Vries
Christoph de Vries20.09.2018 08:14
Der personelle Aderlass der SPD in Hamburg hat tiefe Spuren hinterlassen. Nachdem die fähigsten Köpfe Hamburg gemeinsam mit Olaf Scholz Richtung Berlin verlassen haben, ist die Personaldecke so dünn, dass es in den eigenen Reihen keinen geeigneten Kandidaten für das Amt des Wirtschaftssenators gibt und externe Kandidaten reihenweise abwinken, weil sie offenbar die desolate rot-grüne Wirtschafts- und Verkehrspolitik nicht vertreten wollen.
#timeforchangeinhh
Christoph de Vries
Christoph de Vries19.09.2018 18:06
Sehr gut. Es ist richtig, Haltung zu zeigen und die bei uns geltende Trennung von Kirche und Staat auch konsequent zu vertreten, wenn Herr Erdogan auf Staatsbesuch in Deutschland ist. Es ist doch bezeichnend, dass der Staatspräsident eine Ditib-Moschee in Deutschland eröffnen will und damit eindrucksvoll bestätigt, dass dieser Verband der verlängerte Arm der türkischen Regierung ist und keine Religionsgemeinschaft. Ali Ertan Toprak, Stefan Hensel, Paul Nellen, Abdel-Hakim Ourghi.
Christoph de Vries
Christoph de Vries19.09.2018 15:17
Beim heutigen Austausch mit dem Landesvorstand der Deutsche Polizeigewerkschaft Hamburg (DPolG) habe ich wichtige Impulse für meine Arbeit mitgenommen. Klar ist:

1. Sicherheit ist in Deutschland nicht verhandelbar
2. Es muss kontinuierlich in Personal und Einsatzgerät investiert werden
3. Die Zulagen für besonders gefährdete Einsatzkräfte sind dringend erforderlich und müssen noch ausgeweitet werden (BFE, SEK/MEK, Personenschutz)
4. Die von Rot/Grün geplante Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte ist ein klares Mißtrauensvotum gegenüber der Polizei und ihrer Arbeit.
5. Die DPolG ist und bleibt ein verlässlicher Partner für uns Innenpolitiker.
Christoph de Vries
Christoph de Vries18.09.2018 20:39
Heute haben wir unsere Ortsvorsitzende Stefanie Blaschka einstimmig zur Spitzenkandidatin für die Bezirksversammlungswahl im Wahlkreis Hamburg-Hamm gewählt. Viel Erfolg Dir und den weiteren Kandidaten Maik Holm, Andreas Fraude, Marvin Buchfink und Christian Lamberti
Aktuelles

Messe für Schiffbau und Meerestechnik (SMM)

Vergangene Woche fand die Messe für Schiffbau und Meerestechnik (SMM) in meinem Wahlkreis Hamburg-Mitte statt. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Küste, in dem sich die Abgeordneten der CDU/CSU-Fraktion aus den Küstenländern zusammengeschlossen haben, begrüßten wir unter Führung unseres Leiters Oliver Grundmann zahlreiche Kollegen aus Bundestag und Landtagen sowie den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, Enak Ferlemann zum…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Reise der Arge Elbe nach Dresden und Decin

Die erste Reise der Arge Elbe in dieser Wahlperiode führte uns nach Dresden und von dort nach Decin in Tschechien. Wir trafen dabei unter anderem mit dem tschechischen Botschafter, Tomas Podivinsky, dem Präsidenten der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Prof. Dr. Hans-Heinrich Witte, sowie Dr. Frank Pfeil, Staatssekretär im Sächsischen Umweltministerium zusammen. Dabei ging es einerseits…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Delegationsreise Köln/Bonn

Am 29. und 30. August habe ich an der Delegationsreise des Innenausschuss des Deutschen Bundestags nach Köln/Bonn teilgenommen. In Bonn haben wir zuerst das BBK (Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe) besuchen. Uns wurde ein überaus aufwendiges Übungsszenario im Katastrophenfall vorgeführt und damit eindrucksvoll gezeigt, wie professionell im Katastrophenfall die Zusammenarbeit unterschiedlichster Akteure funktioniert. Einen ebenso…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Haltung statt Unterwerfung – Rückblick auf meine Veranstaltung

Diesen Montag bin ich mit meiner Veranstaltungsreihe ,,Politik Hautnah“ aus der Sommerpause zurückgekehrt. Unter dem Titel ,,Haltung statt Unterwerfung – keine Toleranz für den politischen Islam“ habe ich mit meinen Podiumsgästen und rund 150 Zuschauern sehr engagiert diskutiert. Als Podiumsgäste durfte ich begrüßen: Ahmad Mansour, Dipl.-Psychologe und Bestseller-Autor, Ahmad Mansour, Prof. Dr. Susanne Schröter, Ethnologin…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Haltung statt Unterwerfung – keine Toleranz für den politischen Islam

Die Freiheit des Glaubens ist ein zentrales Grundrecht unserer Verfassung. Dies gilt für Gläubige aller Religionen. Zugleich stellen wir fest, dass sich die gesellschaftliche Wirklichkeit in den vergangenen Jahrzehnten spürbar verändert hat. Inzwischen leben rd. 4,5 Millionen Muslime in Deutschland. Ein nicht unerheblicher Teil von ihnen gilt als Anhänger einer konservativen Auslegung des Islams. Dieser…

Mehr lesen ...