Hanseatisch. Mutig. Gut. Hamburg, Ich liebe den Hafen und die Elbe. Die Zukunft fest im Blick!

Neueste Facebook-Beiträge

Christoph de Vries
Christoph de Vries03.07.2020 10:00
Die letzte Sitzungswoche vor der parlamentarischen Sommerpause, auch diese Woche hatten wir eine Menge auf der Tagesordnung:
Christoph de Vries
Christoph de Vries
Christoph de Vries02.07.2020 12:11
Heute habe ich auf der Kundgebung der #Schausteller vor dem Brandenburger Tor gesprochen und meine #Unterstützung zugesagt
Christoph de Vries
Christoph de Vries
Christoph de Vries02.07.2020 05:20
Seit dem 1. Juli hat #Deutschland den Vorsitz der #EU-Ratspräsidentschaft. Neben der Bewältigung der Covid-19 Pandemie möchten wir ein gemeinsames europäisches Asylsystem (GEAS) durchsetzen. Dazu gehört neben einer solidarischen Verteilung der wirklich Schutzbedürftigen auch, dass wir den #Grenzschutz massiv ausbauen. #cducsubt #frontex
Christoph de Vries
Christoph de Vries01.07.2020 07:24
Ein hilfloser Auftritt von Bürgermeister #Tschentscher in der Landespressekonferenz. Er hält in Nibelungentreue an Innensenator Andy Grote fest, der in der Corona-Krise jede Glaubwürdigkeit verspielt hat und weicht unangenehmen Fragen der Journalisten aus. Ein Trauerspiel. Das Ansehen des gesamten Hamburger Senat nimmt dadurch Schaden, wie unser innenpolitischer Sprecher Dennis Gladiator völlig zu Recht feststellt.
Christoph de Vries
Christoph de Vries30.06.2020 15:25
Erneut sind wir heute unionsintern zusammen gekommen, um Verbesserungen beim #Fremdrentengesetz für die #Spätaussiedler zu beraten. Das gemeinsames Ziel ist, unsere Bemühungen noch in diesem Jahr zum Erfolg zu führen.
Christoph de Vries
Christoph de Vries30.06.2020 08:48
Die #Corona-Krise hat es uns vor Augen geführt: Die EU muss bei Medikamenten, Impfstoffen und
Schutzausrüstung unabhängiger von Drittstaaten wie China werden. Nur so kann sie Souveränität
zurückerobern. #EuropaSchafftZukunft Mehr dazu: https://cducsu.cc/Europa2020
Aktuelles

„Warum ich jedes Gespräch mit der Deutschen Muslimischen Gemeinschaft ablehne”

Vor ein paar Wochen tauchte eine außergewöhnliche E-Mail in meinem Postfach auf. Khallad Swaid, Präsident der Deutschen Muslimischen Gemeinschaft (DMG), die wichtigste Organisation der Muslimbrüder in Deutschland, bat mich um ein Gespräch. Er schrieb, dass die DMG eine „eigenständige deutsche Organisation“ sei, „die Menschen zu Gottesbewusstsein, Freiheit und Gerechtigkeit“ aufrufe. Darum sei es falsch, „dass…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Gemeinsam Europa wieder stark machen

Dies ist nicht nur das Motto der deutschen EU-Ratspräsidentschaft, die am 1. Juli beginnt, es ist eine Notwendigkeit angesichts der Corona-Krise und eines sich wandelnden geopolitischen Umfelds. In ihrer gestrigen Regierungserklärung zu diesem Thema würdigte Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht nur die europäische Einigung, sondern sie forderte auch Einsatz mit ganzer Kraft, denn angesichts von Corona…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Gemeinsam gegen Hass und Hetze im Internet

Die eigene Meinung frei, unbeeinflusst und offen sagen zu können, ist ein Grundpfeiler unserer freiheitlichen, pluralistischen Gesellschaft. Artikel 5 des Grundgesetzes schützt die Meinungsfreiheit als Grundrecht der Bürger unseres Staates. Die Meinungsfreiheit findet aber dort ihre Grenzen, wo andere Menschen bedroht, beleidigt und eingeschüchtert werden. Unsere Gesetze müssen in der digitalen Welt genauso gelten wie…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Rasche Umsetzung der beschlossenen Hilfs- und Konjunkturmaßnahmen

Bereits diese Woche bringen wir wesentliche Beschlüsse des Koalitionsausschusses vom 3. Juni ins parlamentarische Verfahren ein und beraten sie in erster Lesung, um sie Anfang der letzten Sitzungswoche zu verabschieden. Dafür haben wir einen zweiten Nachtragshaushalt in Höhe von 62,5 Mrd. Euro beschlossen, aus dem unter anderem die befristete Absenkung der Mehrwertsteuer und der Kinderbonus…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Druck der Union hat sich ausgezahlt: Härtere Strafen für Kindesmissbrauch und Besitz von Kinderpornographie

Der schwere sexuelle Missbrauch an Kindern in Münster ist erschütternd wie abstoßend zugleich und leider gibt es immer wieder solche furchtbaren Fälle. Wir haben deshalb als Fraktion schon seit Beginn der Legislaturperiode intensiv an diesem Thema gearbeitet. Ergebnis ist ein Positionspapier mit sinnvollen Forderungen, die von Prävention über Opferschutz bis zu Bestrafung reichen. Einige Forderungen, zuletzt…

Mehr lesen ...