Neueste Facebook-Beiträge

Christoph de Vries
Christoph de Vries18.05.2019 12:56
Am 26. Mai entscheiden die Wähler nicht nur darüber, ob die Parteien der Mitte weiterhin das Sagen haben im Europaparlament. Es geht auch darum, dass mit unserem Spitzenkandidaten Manfred Weber, ein Deutscher die Chance hat, Präsident der EU-Kommission zu werden und an ihrer Spitze für ein sicheres, friedliches und wirtschaftlich dynamisches Europa zu sorgen, das für Innovation und Invesitionen steht und nicht für eine Vergemeinschaftung der Schulden und eine Transferunion. Auch ein guter Grund CDU zu wählen.
Christoph de Vries
Christoph de Vries18.05.2019 09:14
Diese Woche haben wir unseren Antrag zur Maritimen Wirtschaft in den Bundestag eingebracht. Die maritime Wirtschaft ist eine Schlüsselindustrie nicht nur für Norddeutschland sondern insbesondere auch und gerade für Hamburg. Wir setzen mit dem Antrag wichtige Akzente:
So fordern wir eine Verfahrensreform bei der Einfuhrumsatzsteuer, die Teilautomation des Zolls nach österreichischem Vorbild, die Prüfungen eines Förderprogramms für Prozessinnovationen in der Zulieferindustrie und eines Förderprogramms zur nachhaltigen Modernisierung von Küstenschiffen.
Ich selbst habe mich als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Elbe für die rasche Umsetzung des Gesamtkonzepts Elbe und die Förderung der Binnenschifffahrt bei der Modernisierung ihrer Flotte stark gemacht. Beide Forderungen finden sich im Antrag wieder. Mein besonderer Dank gilt Rüdiger Kruse, der als Maritimer Koordinator unserer Fraktion hervorragende Arbeit bei der Erstellung des Antrags geleistet hat.
Christoph de Vries
Christoph de Vries17.05.2019 19:30
SPD-Freikartenaffäre seit Monaten mit Razzien und Rücktritten von Staatsräten und Bezirksamtsleitern und jetzt noch unzulässige Wahlwerbung in öffentlichen Verkehrsmitteln. Was ist hier eigentlich wieder los in unserer Stadt, die früher schon unter SPD-Filz und Vetternwirtschaft litt? Und der Bürgermeister Tschentscher, der als Finanzsenator jahrelang für die Bezirksaufsicht verantwortlich war, schweigt eisern zu den Vorfällen seiner Genossen und gibt keine Silbe von sich. Ein veritabler Skandal, wie ich finde.
Christoph de Vries
Christoph de Vries17.05.2019 16:19
Wer möchte, dass muslimische Mädchen in Deutschland frei, selbstbestimmt und gleichberechtigt aufwachsen können, muss sich mit der Frage eines Kopftuchverbots für unter 14-jährige Mädchen an Schulen ernsthaft auseinandersetzen.

Das Ziel, die religiös motivierte Sexualisierung junger Mädchen nicht tatenlos hinzunehmen, hat meine volle Unterstützung.

Deshalb arbeite ich gemeinsam mit dem Fraktionkollegen Carsten Linnemann und dem früheren bayerischen Justizminister Winfried Bausback daran, einen Gesetzentwurf zur
Einführung eines Kinderkopftuchverbots an Schulen vorzulegen.

Mädchen sollen sich in unseren Bildungseinrichtungen genauso frei und unbeschwert wie Jungen bewegen können. Es geht um Gleichberechtigung von Anfang an
Christoph de Vries
Christoph de Vries17.05.2019 08:41
Wer Deutschland als freies und friedliches Land bewusst verlässt, um in den Heiligen Krieg zu ziehen und die Strukturen eines ausländischen Staates gewaltsam zu beseitigen, hat die deutsche Staatsangehörigkeit nicht verdient und muss sie auch verlieren!
Christoph de Vries
Christoph de Vries
Christoph de Vries16.05.2019 16:52
Heute hat das Hamburger Abendblatt ein sehr gelungenes Portrait über Stefanie Blaschka, unsere Spitzenkandidatin im Wahlkreis Hamburg-Hamm bei den Bezirkswahlen am 26. Mai veröffentlicht. Ich kann ihre Wahl allen nur wärmstens empfehlen 😃. #hamburgweiterdenken
Aktuelles

Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Diese Woche wird das Fachkräfteeinwanderungsgesetz ins Parlamentarische Verfahren eingebracht. Wir haben uns als Innenpolitiker der Union ebenfalls für den vereinfachten Zugang von Menschen mit qualifizierter Berufsausbildung in den deutschen Arbeitsmarkt eingesetzt, weil der Fachkräftemangel in vielen Branchen inzwischen eklatant ist, Wirtschaftskraft kostet und unseren Wohlstand gefährdet. Immer mehr Stellen und Ausbildungsplätze können nicht besetzt werden.…

Mehr lesen ...

Enteignungs- und Verstaatlichungsvisionen der SPD:

Enteignungs- und Verstaatlichungsvisionen der SPD: Jeder nur noch eine Wohnung und dazu Verstaatlichung bzw. Kollektivierung von Großunternehmen. Der JuSo-Vorsitzende Kevin Kühnert hat die erwünschte Medienaufmerksamkeit mit diesem Griff in die Mottenkiste des Sozialismus erhalten. Dass Kühnert sich gerade BMW als Beispiel ausgesucht hat, ein Unternehmen, das seit Jahrzehnten seine Mitarbeiter durch tolle Arbeitsbedingungen und hohe…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Hamburg für Europa

Die Europawahlen rücken näher. Unser Spitzenkandidat Manfred Weber hat 12 wegweisende “Zusagen für Europa” vorgelegt. Die Vorhaben reichen von der weiteren Verstärkung des Grenzschutzes über ein Ende der Beitrittsgespräche mit der Türkei bis hin zum Bürokratieabbau und zu einem Masterplan gegen Krebs. Wir wollen Europa verbessern und reformieren und so die Akzeptanz der Europäischen Union…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Niedrigere Steuereinnahmen erwartet

Mehr als 124 Mrd. Euro weniger Steuereinnahmen bis zum Jahr 2023 im Vergleich zur letzten Mai-Steuerschätzung. Diese gewaltige Zahl relativiert sich ein wenig, wenn man berücksichtigt, dass die Zahl für die kommenden 5 Jahre und für Bund, Länder und Gemeinden zusammen gilt. Schaut man sich die Zahlen im Vergleich zur Finanzplanung des Bundesfinanzministeriums an, also…

Mehr lesen ...