Neueste Facebook-Beiträge

Christoph de Vries
Christoph de Vries15.10.2019 08:54
In Gotteshäuser gehören Gebete für den Frieden und Barmherzigkeit, nicht aber Kriegs- und Heldenverehrung, die vor Nationalismus und Feindseligkeit nur so strotzt. Die Glorifizierung der völkerechtswidrigen türkischen Aggression in Nordsyrien in hunderten Moscheegemeinden in Deutschland ist unerträglich. Die Aufwiegelung türkischstämmiger Bürger, die Verbreitung von Nationalismus und der feindselige Aufruf zur Unterstützung der türkischen Regierung sind ein weitere Akt des Desintegration, der nicht folgenlos bleiben darf. Dieses Thema gehört auf den Tisch der Deutschen Islamkonferenz und muss eine Suspendierung DITIBS zur Folge haben, wenn die Einheit zwischen ihr und dem türkischen Staat nicht beendet wird. Dies habe ich der Welt gegenüber erklärt.
Christoph de Vries
Christoph de Vries14.10.2019 20:33
Die Freiheitskämpfer. Friedliche Revolution und Deutsche Einheit. Heute haben wir in Leipzig als Ausgangspunkt der Montagsdemonstrationen den Mut der Ostdeutschen, das entschlossene Handeln Helmut Kohls für die Wiedervereinigung und die notwendige Zustimmung der europäischen Mächte und der Sowjetunion hierfür gewürdigt und gefeiert. Der unbändige Wunsch nach Freiheit hat den DDR-Unrechtsstaat zum Einsturz gebracht.
Christoph de Vries
Christoph de Vries11.10.2019 14:06
Die türkische Invasion in Nordsyrien ist ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg, der sofort gestoppt werden muss. Die Sicherheitsargumentation Erdogans ist völlig absurd und abwegig. Es waren die kurdischen Milizen der YPG, die sich dem IS mutig entgegenstellt haben, während die türkische Regierung dem mörderischen Treiben der Islamisten tatenlos zusah. Und nun verbündet sich Erdogan mit den islamistischen Söldern, um ethnische Säuberungen an den Kurden, von denen keine einzige kriegerische Aktivität gegen die Türkei zuvor ausging, vorzunehmen. Es muss hierfür umfassende Konsequenzen auf EU-, NATO- und internationaler Ebene geben, die Erdogan hart treffen. Dazu gehört neben Wirtschaftssanktionen meines Erachtens auch eine Beendigung der EU-Beitrittsverhandlungen und eine klare Distanzierung der NATO. Aggressoren sind im transatlantischen Bündnis keine geeigneten Partner.
Christoph de Vries
Christoph de Vries11.10.2019 10:17
Heimat heißt in Hamburg Nachbarschaft!
Christoph de Vries
Christoph de Vries09.10.2019 18:37
Hamburg endet nicht am Ring 2.

In den äußeren Bezirken wohnen über 75% der Hamburgerinnen und Hamburger. Sie haben ihre Identitäten und machen damit unser gemeinsames Hamburg aus.
Jeder von ihnen hat das Recht auf die ganze Stadt.
Deshalb wollen wir Hamburg aus allen Bezirken innerhalb einer halben Stunde erreichbar machen.
Mobilität und der öffentliche Nahverkehr müssen günstig sein.
Wir wollen ein 365 Euro Jahresticket.
Christoph de Vries
Christoph de Vries09.10.2019 09:26
Der glaubhafte Kampf gegen Antisemitismus zeigt sich nicht in Positionspapieren, Arbeitsgruppen oder frommen Reden sondern im konkreten Handeln. Und da versagt der Berliner Senat leider konsequent.

Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030

Die in der Koalition beschlossenen Eckpunkte gliedern sich in 3 Phasen: Erste Phase (2020): Anreize durch: Energetische Gebäudesanierung (auch für Einzelmaßnahmen; steuerlich + per Zuschuss), Prämie für Ersetzung alter Heizungen (Austauschprämie 40 %),Verbilligung von Bahnfahrten im Fernverkehr, stärkere Erneuerung des Schienennetzes (bis 2030 rund 86 Mrd. €), ÖPNV attraktiver (Bund fördert mit 1 Mrd. €…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Veranstaltungs-Rückblick: Treffpunkt Fraktion – Pioniergeist der Vertriebenen und Aussiedler – Zukunftsfrage für unser Land?

Auf meine Initiative fand am vergangenen Wochenende anlässlich des Tags der Heimat eine Veranstaltung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, organisiert über die Gruppe der Aussiedler, Vertriebenen und deutschen Minderheiten, der ich angehöre, in Hamburg statt. Die überaus prominente Besetzung mit unserem Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus, dem Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Dr. Bernd Fabritius, dem Vorsitzenden…

Mehr lesen ...

Klarer Kurs für die Innere Sicherheit – Der Haushaltsplan-Entwurf 2020

Schon bald gilt es den Haushalt für 2020 zu verabschieden. Besonders erfreulich sind die Planungen für das Bundesministerium des Inneren, Bau und Heimat. Mit dem Haushaltsplan-Entwurf 2020 wird der klare Kurs der Bundesregierung für die Innere Sicherheit in Deutschland unvermindert fortgesetzt. Unser Ziel bleibt, die Sicherheit der Menschen in unserem Land stetig zu verbessern. Der…

Mehr lesen ...
Aktuelles

Innovation und Fortschritt – Der Haushaltsplan für 2020

Diese Woche war eine besondere Sitzungswoche des Bundestages. Sie stand ganz im Zeichen der Beratungen des Haushaltsplan-Entwurfs 2020. In dieser Haushaltswoche wurden die Etats der verschiedenen Ministerien debattiert, bevor die eigentlichen Haushaltsberatungen im Haushaltsausschuss dann beginnen. Höhepunkt ist immer der Mittwoch, an dem die Aussprache über den Etat des Kanzleramts traditionell zur Generaldebatte über die…

Mehr lesen ...

Verbesserungen bei der EU-Wasserrahmenrichtlinie sind nötig

Durch Wirtschaftsverbände wie den Zentralverband der Deutschen Seehafenbetriebe und die IHK Nord wurde ich auf die aktuelle Evaluierung der Wasserrahmenrichtlinie in der EU aufmerksam gemacht. Die Richtlinie aus dem Jahr 2000 schafft einen Ordnungsrahmen für Maßnahmen in den EU-Staaten im Bereich der Wasserpolitik. Diese Evaluierung ist deshalb vorgesehen, um zu prüfen, ob diese Richtlinie sich…

Mehr lesen ...