Aktuelles

Das wurde mir beim gemeinsamen Besuch mit meinem Bürgerschaftskollegen David Erkalp beim SC Vorwärts-Wacker 04 Billstedt eindrucksvoll vor Augen geführt. Der Verein macht nicht nur eine exzellente Jugendarbeit und fördert Tugenden wie Teamgeist und Beharrlichkeit, er bietet auch Hausaufgabenhilfe und Qualifizierungsmaßnahmen für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz an. Im Gespräch mit Präsident Hans-Werner Hinsch, weiteren Vorständen, sportlichem Leiter und Nachwuchs-Koordinator wurde dieses Engagement deutlich. Schwierig gestaltet sich derzeit der Umgang mit der Corona-Krise und den staatlichen Auflagen, die trotz hohem ehrenamtlichen Engagement in der Praxis sehr schwer umzusetzen sind und die Vereine auch finanziell stark belasten.

Mit etwa 30 Fußballmannschaften und den Sparten Boxen, Gymnastik und Tischtennis ist Vorwärts-Wacker ein wichtiger sportlicher Leuchtturm im Hamburger Osten. Um den Verein weiterzuentwickeln und zukünftig auch Frauenfußball anbieten zu können, sind weitere Investitionen geplant, darunter Mannschaftskabinen und ein neues Vereinsheim. Dafür konnten bereits Fördermittel akquiriert werden, die jedoch nicht passgenau für die Vorhaben des Vereins sind. Hier werde ich nach Kräften unterstützen. Eine besondere Freude war für mich das Zusammentreffen mit dem früheren HSV-Profi Carsten Kober, den ich in meiner Jugend noch selbst im Volksparkstadion angefeuert habe.