Auf meine Einladung besuchten fast 50 politisch interessierte Bürger aus Hamburg diese Woche im Rahmen einer zweitägigen Fahrt Berlin.

Die Fahrt wurde vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung organisiert und sollen den Menschen in ganz Deutschland unser politisches System nahebringen, nach dem Motto: Einmal sehen ist besser als 100mal darüber lesen.

Bei bestem Wetter stand neben einem Besuch im Reichstag und einem gemeinsamen Gespräch über die aktuellen politischen Themen, ein Gespräch im Bundesinnenministerium auf dem Programm. Ein weiterer Höhepunkt war die Besichtigung der Gedenkstätte Hohenschönhausen, der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Stasi. In den aktuell gerade innenpolitisch turbulenten Zeiten konnten sich die Gäste aus erster Hand informieren. Wenn Sie auch Interesse haben, einen tieferen Einblick in die Arbeit des Deutschen Bundestags zu erhalten, melden Sie sich gern in meinem Büro bei Frau Reimann unter 030-227 74 552.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar